Resonanzen

Audiovisual Scapes / Ulmer Münster / 2017 / 60 Min.

 

——- >   Zum kompletten Mitschnitt des LIVE EVENTS (52”)

 

Im 21. Jahrhundert hat sich der Prozess der Atomisierung der Gesellschaft in einer Weise beschleunigt, dass die Idee von einer gemeinsamen Zukunft mehr und mehr zu verschwinden droht. wittmann/zeitblom & Liebert fragen die Ulmer Gesellschaft deshalb nach ihren persönlichen Visionen von zukünftiger Gemeinschaft. Die Antworten bilden die Grundlage für einstündige Audiovisual Scapes im Ulmer Münster, dem visionärsten Bürgerprojekt der Stadt, an dem sich seit Baubeginn weit über zwanzig Generationen beteiligten.

Acht Hochleistungsbeamer verwandeln das mächtige Mittelschiff der Kathedrale in eine über 4000 Quadratmeter große dynamische Videolandschaft, begleitet vom Sound einer Komposition für Elektronik, Percussion und Orgel. Die Scapes gehen der Frage nach „Wie wollen wir zukünftig leben?“ und greifen die Motive des Wandels auf.

Uraufführung am 14.07.2017 im Ulmer Münster

 

Musiker Jochen Arbeit (git), Achim Färber (dr), Friedemann Johannes Wieland (organ) zeitblom (electronics)

Stimmen Alice Dwyer, Christian Wittmann

Konzept, Komposition, Video wittmann/zeitblom & Liebert

 

Videosupport  STUDIO6 Marc Jungreithmeier / Bodo Gottschalk

Ton Thomas Stern

Produktion InterActiveMedia Foundation GmbH