Traurigkeit & Melancholie

Deutschlandradio Kultur / 2015 / 60 Min

Hörspiel – Fragment von Bonn Park.                                                                                                                                  Foto: Niklas Vogt

 

George hat alles erlebt: Kriege, Revolutionen, Erfolge und Niederlagen, Liebe und Trennungen. Er ist der aller aller einsamste George aller aller Zeiten. Nun sehnt er sich nach der warmen Sandmulde, in der er geboren wurde. Dort will er sterben. Aber das geht natürlich nicht. Also macht er immer weiter. Frühling, Sommer, Herbst und Winter, Frühling, Sommer, Herbst und Winter, Frühling, Sommer, Herbst und Winter, Frühling, Sommer, Herbst und Winter …

Der Autor wurde für seinen Text mit dem Else-Lasker-Schüler-Dramatikerpreis (Nachwuchs) ausgezeichnet.

 

Rezension Medienkorrespondenz 06/2015  >>

 

Audio-Sample

 

CAST & CREDITS

Sprecher Tilo Prückner, Trystan Pütter, Jule Böwe und Cobra Killer

Musiker Bela Brauckmann (dr), zeitblom (electronics)

Ton & Technik Hermann Leppich, Robert Stokowy, Philipp Adelmann

Redaktion Ulrike Brinkmann

Regie & Komposition wittmann/zeitblom

Aufnahmen und Mischung @ Deutschlandradio Kultur