@WONDERWORLD – The Story of Alice and Bob (onstage)

Multimediale Performance / Kölner Kongress / DLF / 2018 / 70 Min

Staged Concert nach der gleichnamigen Studioproduktion von wittmann/zeitblom.

In ihrer Live Performance erzählen wittmann/zeitblom die Geschichte von Alice und Bob, zweier Elementarteilchen auf ihrer Reise durch ein digitalisiertes Kapitalozän. Dabei verlinken die Autoren aktuelle Diskurse über digitale Wirklichkeiten mit audiovisuellen Halluzinogenen. Unterstützt werden sie dabei vom Videokünstler René Liebert, der eine 270º-Projektion in den Kammermusiksaal des Deutschlandfunks installiert, von Schaubühnenschauspieler Kay B. Schulze und Nele Rosetz (u.a. Deutsches Theater Berlin, Staatsschauspiel Dresden), Schlagzeuger Achim Färber (AUTOMAT), sowie der Londoner Pop-Noir-Königin Gemma Ray.

Unter Verwendung von Zitaten von Adorno, Ballard, Burckhardt, Flechtheim, Haraway, Hoagland, McKenzie Wark, Ovid, Plant, von Schlegell

Featuring “The Originial One” by Gemma Ray

 

Mit

Achim Färber, drums

René Liebert, live-video

Gemma Ray, vocals, string machine

Nele Rosetz, vox

Kay Bartholomäus Schulze, vox

Christian Wittmann, e-vocals

zeitblom, electronics

 

Live Mix

Thomas Stern

 

Licht, Ton und Technik

Deutschlandfunk

 

Realisation

wittmann/zeitblom

 

 

Produktion

   

 

Uraufführung 03 / 03 / 2018 / Kammermusiksaal Deutschlandfunk / Kölner Kongress