@ WONDERWORLD – The Story Of Alice and Bob

DLF / SWR / 2018 / 61 Min

Alice und Bob reisen durch das Kapitalozän und seine digitalen Wirklichkeiten

Ganze Produktion nachhören  >>  Audiothek

Die Jury der Deutschen Akademie der Darstellenden Künste:

Eine Reise mit Pop-Appeal in eine durch Algorithmen perfektionierte Soundwelt irgendwo zwischen Philip K. Dick und Ovid, in der Fragen nach früher oder später, dem Unterschied von wahr und falsch, Matrix und Realität keinen Sinn mehr ergeben. Eine hochartifizielle Produktion von synthetisch-cooler Sinnlichkeit.

                                                                                                                                                                                                          (Lobenden Erwähnung zum Hörspiel des Monats April)

 

Ist das Digitale noch ein Parallel-Universum oder ist das Netz bereits das Universum selbst, das die alte Realität in sich aufgenommen hat? Ist die Zukunft schon da und bloß noch nicht gleichmäßig verteilt? In @WONDERWORLD – THE STORY OF ALICE AND BOB verlinken wittmann/zeitblom aktuelle Diskurse über eine zunehmend simulierte Welt mit akustischen Halluzinogenen.

 

Unter Verwendung von Zitaten von Theodor W. Adorno, J.G. Ballard, Martin Burckhardt, Ossip K. Flechtheim, Donna Haraway, Tony Hoagland, McKenzie Wark, Ovid, Sadie Plant und Marc von Schlegell.

Featuring “THE ORIGINAL ONE” by Gemma Ray

 

 

 

Sprecher Jule Böwe, Magdalena Gröllmann, Anna Maria Mühe, Jacqueline Maycauly, Sabin Tambrea

Musiker Gemma Ray (voc, key), Achim Färber (dr), Christian Wittmann (e-voc), zeitblom (prog)

Ton und Technik Boris Wilsdorf

Redaktion Sabine Küchler

Realisation wittmann/zeitblom

Aufnahmen und Mischung andereBaustelle Tonstudio Berlin

 

URSENDUNG  21. APRIL 2018 / 20:05 / DEUTSCHLANDFUNK  >>Mehr

WIEDERHOLUNG 05. JULI 2018 / 22:03 / SWR 2 HÖRSPIEL – STUDIO

 

Produktion   

 

TRAILER der Live-Aufführung vom 03 / 03 / 2018 / Kölner Kongress / DLF / Kammermusiksaal