OCEAN. WORLD. MODULES (in Vorbereitung)

Oceans/21 / Alte Münze Berlin / 2022 / 40 Min.

Global ocean currents                                                                                                                     Foto: NASA

 

Atmosphäre, Biosphäre, globale Vernetzung, ökologischer und ökonomischer Austausch. Die Welt von heute konnte nur durch und über die Ozeane entstehen. Doch diese werden von uns Bewohnern industrialisierter Landschaften mehr und mehr als abstrakte, statistische Größen wahrgenommen.

In einer Reihe audio-visueller Skulpturen erschließt OCEAN. WORLD. MODULES die Ozeane als politische, philosophiche und poetische Räume und sucht Perpektiven jenseits technischer Ozeanwahrnehmung und gegen das Töten. Können wir das Meer als Subjekt denken? Als Lebewesen wie wir sie sind?

Die Hörer driften durch elektroakustische Klangwelten, einen binauralen Ocean of Sound, der zwischen Natur- und Kunstklängen, Field Recordings verschiedener Unterwasserwelten und elektronischen Simulationen oszillierend, das Spannungverhältnis von Ozean und Mensch ästhetisch reflektiert und dieses durch eine immersive audio-visuelle 3D-Inszenierung sinnlich erfahrbar macht.

 

 

CAST & CREDITS

Sprecher  Alice Dwyer, Leslie Malton, Trystan Pütter, Christian Wittmann

Gesang  Maria Goja, Christian Wittmann

Klavier / Orgel  Maria Goja

Bass / Elektronik  zeitblom

 

 

Realisation  wittmann/zeitblom & Liebert

Video Design   René Liebert

Field Recordings  Chris Watson

Binauraler Mix  Boris Wilsdorf

Video Support   Studio 6 Berlin

Regieassistenz  Magdalena Schnitzler

Uraufführung   Alte Münze Berlin, Mai 2022

 

 

Produktion  

 

in Kooperation mit